"Ein kommunales Entwicklungsprojekt
im Senegal."

Herzlich Willkommen!

Ich freue mich sehr, Sie auf unserer Internetseite des Vereins Wasser für Agnam e.V. – Ein kommunales Entwicklungsprojekt im Senegal -  begrüßen zu können.

Hartmut Büttner – Vereinsvorsitzender und Ratsvorsitzender der Stadt Garbsen

Aktueller Hinweise:

Zum 30-jährigen Bestehen des Vereins findet am 18.08.2016, um 18 Uhr, eine Vortragsveranstaltung im Rathaus der Stadt Garbsen statt. Der Persönliche Afrikabeauftragte der Bundeskanzlerin und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Herr Günter Nooke, wird über die künftige Entwicklungszusammenarbeit mit afrikanischen Ländern berichten. Unser Ehrengast wird erläutern, inwieweit Maßnahmen der Entwicklungshilfe geeignet sind, die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort zu verbessern und damit auch Fluchtursachen zu bekämpfen.

Die Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Garbsen ist vorgesehen.

Anmeldungen zur Teilnahme werden wie folgt gern entgegengenommen: Telefon: 05131 46 57 64 oder E-Mail: info@wasserfueragnam.de

Wer sind wir ?
Der Verein Wasser für Agnam fördert Projekte zur Entwicklung der afrikanischen Gemeinde Agnam in Senegal. Die Projekte werden in Zusammenarbeit mit Garbsens französischer Partnerstadt Hérouville-St Clair entwickelt und umgesetzt. Der Verein wurde 1986 auf Initiative des Rates der Stadt Garbsen gegründet, um Hérouville-St Clair bei der Finanzierung eines Wasserleitungsprojektes in deren senegalesischer Partnergemeinde Agnam zu unterstützen und damit die Lebensbedingungen der Einwohner zu verbessern.

 

Leben in Agnam

Haben Sie Fragen, Anregungen, Kritik zu den laufenden Projekten oder zum Verein? Nutzen Sie bitte unser Kontaktformular! Kennen Sie unseren aktuellen Flyer? Nein, dann klicken Sie einfach hier. Für neue Mitglieder (Jahresbeitrag nur 12 €) liegt ein Aufnahmeantrag Wasser für Agnam e.V bereit.