"Ein kommunales Entwicklungsprojekt
im Senegal."

Gründung

Der Verein wurde 1986 auf Initiative des Rates der Stadt Garbsen gegründet.

Vereinszweck

Im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Garbsen und Hérouville -St. Clair werden Entwicklungshilfeprojekte zur Verbesserung der Lebensbedingungen in der ländlichen Gemeinde Agnam im Norden der Republik Senegal gefördert. Hilfsmaßnahmen werden in enger Zusammenarbeit mit der französischen Partnerstadt durchgeführt, von dieser vorbereitet, betreut und abgewickelt. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit. Amtliche Spendenbescheinigungen werden ausgestellt.

Vorstand:

Alle Vorstandsmitglieder handeln ehrenamtlich und damit unentgeltlich.

Vorsitzender: Erster Stadtrat und Stadtkämmerer Walter Häfele
Stellv. Vorsitzende: Erster Stadtrat und Stadtkämmerer a.D. Heinz Landers, Karl-Otto Eckartsberg
Geschäftsführer: Reinhard Körber
Schatzmeister: Ratsherr Dr. Jens Holger Göttner, Staatssekretär a.D.
Beisitzer: Katja Haggeney Burmann, Ingrid Hofer-Sprüssel, Gert Hofer, Rechtsanwalt Joachim Volkhardt
Kassenprüfer: Karin Bartel-Tretow, Ratsherr Darius Pilarski

Vereinssitz

Anschrift: Wasser für Agnam e.V. – Rathausplatz 1 in 30823 Garbsen
Vereinsregister: Amtsgericht Hannover – Nr. 110351
Hannoversche Volksbank e.G.
IBAN:  DE 75 2519 0001 6155 5550 00

Kontakt und Ansprechpartner

Wasser für Agnam e.V. c/o Reinhard Körber (Geschäftsführung)
Anschrift: Granatstraße 36 A, 30823 Garbsen
Telefon: 05131/ 46 57 64   E-Mail: info@wasserfueragnam.de